Bauen & Wohnen

Hier unsere derzeitige Formulierung für das Wahlprogramm

Wir Freie Demokraten in Porta Westfalica setzen uns für ein bezahlbares Bauen und Wohnen ein. Aus diesem Grund müssen weitere Erhöhungen der Hebesätze der Grundsteuer B auf jeden Fall vermieden werden. Schon die letzte kräftige Erhöhung der Grundsteuer B in unserer Stadt hatten wir nicht mitgetragen. Auf Landesebene setzen wir uns dafür ein, dass die Neuordnung der Berechnung der Grundsteuer nicht zu einem bürokratischen Monster verkommt und zu weiteren Erhöhungen für unsere Bürgerinnen und Bürger führt.

Die Bauvorschriften und die Genehmigungsverfahren müssen vereinfacht und entbürokratisiert werden. Der Klimaschutz liegt auch uns am Herzen. Die derzeitige Hysterie, die bei anderen Parteien dazu führt, noch mehr Vorschriften für das Bauen und Wohnen erlassen zu wollen, tragen wir nicht mit. Deshalb lehnen wir neue Vorschriften z. B. für die Dachbegrünung bzw. Gartengestaltung ab. Bauherren können für solche Maßnahmen ermutigt werden, doch es kommt gerade bei vielen Investoren auch auf die Finanzierbarkeit an.

Wir sind ebenso für eine Intensivierung des Sozialen Wohnungsbau, lehnen aber stringente Vorschriften dazu in Bebauungsplänen, wie derzeit von der Mehrheitsfraktion gefordert, ab.  Investoren für Sozialen Wohnungsbau müssen durch Anreize gewonnen werden.



Jetzt sind Sie gefragt. Schreiben Sie Ihre Meinung und Ihre Wünsche in den Kommentar!

(die Angabe Ihres Names, Ihrer Mailadresse oder Website ist dabei optional)

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.