Straßenbau-Beiträge für die Bürger abschaffen

Das Thema „Abschaffung Straßenbau-Beiträge“, hat jetzt im beginnenden Wahlkampf für die Kommunalwahl 2020 wieder an Bedeutung gewonnen, denn nun fordert auch die SPD in Porta Westfalica solches.

Wir von der FDP freuen uns immer, wenn unser Wettbewerber auf einen Zug aufspringt, den wir ins Rollen gebracht haben.

Denn als  noch am 18.12.2017 in der Ratssitzung (Vorlage 177/2017) die Satzung über die Erhebung von Straßenbeiträgen nach § 8 KAG mit einer Erhöhung der Beitragssätze mit der Stimmmehrheit der SPD/Grünen beschlossen wurde (gegen die Stimmen der Opposition) brachte die FDP – Fraktion in der Ratssitzung am 25.2.2019 einen Antrag ein, eine Resolution an die Landesregierung NRW zu stellen, eine schnellstmögliche Abschaffung des §8 KAG zu beschließen.

Diese Resolution wurde dann erst in der Ratssitzung vom 1.4.2019 einstimmig beschlossen, da die Mehrheitsfraktion im Februar noch Beratungsbedarf hatte.

Wir freuen uns, dass die Wichtigkeit der Abschaffung dieser Beiträge nun allseits erkannt wird. Auch wir setzen uns weiterhin für die Abschaffung ein.